Tennis

 

Abteilungsleiter: Markus Hopfner (Email)

2019 haben wir folgende Mannschaften im Spielbetrieb. Die Ergebnisse findet ihr bei den einzelnen Mannschaften: Damen, Damen 30 und Herren 40 als Spielgemeinschaft mit dem SV Hohenlinden.

Wir bei Facebook 
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Spielberichte

Die Damen 1 mussten sich den beiden Favoriten vom Münchner Sportclub und SC Freimann mit 1:8 geschlagen geben.
Die Niederlagen hören sich allerdings klarer an als sie letztendlich waren.
Den Ehrenpunkt beim Münchner Sportclub erkämpfte Elke Zec mit einem starken Spiel.
Gegen den SC Freimann scheiterten sie an den knappen Match Tiebreaks von Steffi Lucha (6:4, 6:7, 10:12) und Elke Zec (1:6, 6:3, 7:10), nachdem Franzi Auerweck als Einzige ihr Spiel gewinnen konnte. Manu Wein musste bei einer Führung von 6:3, 4:3 verletzungsbedingt aufgeben. Daher ging auch ein Doppel verletzt an die Gegnerinnen, die beiden anderen waren nur noch Formsache, aber auch hier gab es nichts mehr zu holen, nachdem Steffi Lucha/Elke Zec verloren und auch Franzi Auerweck/Ivonne Hermansdorfer im Match Tiebreak unglücklich verloren (6:3, 3:6, 9:11).

Die Herren 30 halten sich ungeschlagen auf Platz eins und spielen am Sonntag beim FC Lengdorf um den Aufstieg.

Auch die Damen 2 bleiben nach dem 5:1 Heimsieg gegen den TC Tüßling Tabellenführer.
Kerstin Bähr siegte souverän mit 6:4, 6:0, die Schwestern Regina (3:6, 6:4, 10:6) und Hannah Fellermair (3:6, 6:1, 10:4) erkämpften ihren Sieg im Match-Tiebreak. Einzig Corinna Cerny hatte das Nachsehen.
Beide Doppel gingen klar an Neuching, Kerstin Bähr/Regina Fellermair (6:2, 6:2) und Corinna Cerny/Fellermair Hannah (6:3, 6:0).
... mehr...weniger...

2 Jahre her

Spielberichte vom 10.06.2018

Die Damen 2 spielten sich mit dem 4:2 Sieg beim ATV Kirchseeon an die Tabellenspitze.
In den Einzeln gewann Kerstin Bähr (6:2, 6:1) an Nummer eins. Hannah Fellermair entschied ihr Spiel ebenfalls für sich (6:4, 7:5). Corinna Cerny (2:6, 1:6) und Helen Koschewa (6:3, 6:7, 5:10) verloren.
Somit war es noch spannend mit dem 2:2 Zwischenstand. Doch auch hier setzten sich die Doppelstarken Neuchingerinnen am Ende durch. Kerstin Bähr/Hannah Fellermair (6:3, 7:5), Corinna Cerny/Helen Koschewa (6:2, 6:1).

In Bestbesetzung spielten die Herren 30 beim TC Pliening auf und setzten sich nach spannenden Spielen mit 5:4 durch.
Martin Schmid behielt die Nerven im Champer und gewann knapp (3:6, 6:4, 15:13), auch Mathias Kerscher (6:4, 6:0), Ralf Mentzel (6:3, 7:5) und Lorenz Hermansdorfer (7:6, 6:3) siegten. Markus Hopfner (6:4, 0:6, 6:10) und Robert Petschinka (1:6, 3:6) hatten das Nachsehen.
Den wichtigen Punkt zum Gesamtsieg erkämpfte das klug aufgestellte Doppel mit Martin Schmid/Erwin Weindl (6:3, 6:3) nach Niederlagen von Markus Hopfner/Ralf Mentzel (7:6, 3:6, 9:11) und Ralf Petschinka/Johannes Winter (0:6, 3:6).

Die Damen 1 setzen mit dem 6:3 Erfolg gegen den TC Rot-Weiß Freising ihre Siegesserie fort.
In den Einzeln war es eine knappe Partie, denn Corinna Wolf (3:6, 2:6), Elke Zec (6:3, 2:6, 7:10) und Katrin
Frank (0:6, 1:6) hatten das Nachsehen. Steffi Lucha (6:0, 6:2) und Franzi Auerweck (6:1, 6:0) gewannen klar.
Manuela Wein kämpfte in der Mittagshitze um den wichtigen letzten Punkt, nach verlorenem ersten Satz und einem
0:3 Rückstand drehte sie das Spiel noch zu ihren Gunsten und ließ die Zuschauer im Champions-Tiebreak jubeln (4:6, 6:4, 10:7).
Bei dem 3:3 Zwischenstand zählte nun die Doppeltaktik und hier hatte Neuching die Nase vorn.
Steffi Lucha/Elke Zec machten kurzen Prozess (6:0, 6:1), Corinna Wolf/Franzi Auerweck (6:3, 6:1) und Manu Wein/Tanja Hopfner (6:1, 6:4) ließen ebenfalls nichts anbrennen.
Die Damen bedanken sich bei der Firma HAWE Hydraulik SE herzlich für das gesponserte Outfit. Die Spielerinnen treten mit neuen Tops, sowie Trainingsjacken an.
Auf dem Foto: hinten v. links Doris Zehetmeier, Elke Zec, Tanja Hopfner, Katrin Frank, Franzi Auerweck und Manu Wein
vorne v. links: Katrin Gutknecht, Steffi Lucha, Corinna Wolf, Kerstin Maier und Diana Sandner
nicht auf dem Foto: Theresa Winter, Ivonne Hermansdorfer und Manuela Steiner
... mehr...weniger...

2 Jahre her

Spielberichte vom 10.06.2018
Die Damen 2 spielten sich mit dem 4:2 Sieg beim ATV Kirchseeon an die Tabellenspitze.
In den Einzeln gewann Kerstin Bähr (6:2, 6:1) an Nummer eins. Hannah Fellermair entschied ihr Spiel ebenfalls für sich (6:4, 7:5). Corinna Cerny (2:6, 1:6) und Helen Koschewa (6:3, 6:7, 5:10) verloren.
Somit war es noch spannend mit dem 2:2 Zwischenstand. Doch auch hier setzten sich die Doppelstarken Neuchingerinnen am Ende durch. Kerstin Bähr/Hannah Fellermair (6:3, 7:5), Corinna Cerny/Helen Koschewa (6:2, 6:1).
In Bestbesetzung spielten die Herren 30 beim TC Pliening auf und setzten sich nach spannenden Spielen mit 5:4 durch.
Martin Schmid behielt die Nerven im Champer und gewann knapp (3:6, 6:4, 15:13), auch Mathias Kerscher (6:4, 6:0), Ralf Mentzel (6:3, 7:5) und Lorenz Hermansdorfer (7:6, 6:3) siegten. Markus Hopfner (6:4, 0:6, 6:10) und Robert Petschinka (1:6, 3:6) hatten das Nachsehen.
Den wichtigen Punkt zum Gesamtsieg erkämpfte das klug aufgestellte Doppel mit Martin Schmid/Erwin Weindl (6:3, 6:3) nach Niederlagen von Markus Hopfner/Ralf Mentzel (7:6, 3:6, 9:11) und Ralf Petschinka/Johannes Winter (0:6, 3:6).
Die Damen 1 setzen mit dem 6:3 Erfolg gegen den TC Rot-Weiß Freising ihre Siegesserie fort.
In den Einzeln war es eine knappe Partie, denn Corinna Wolf (3:6, 2:6), Elke Zec (6:3, 2:6, 7:10) und Katrin
Frank (0:6, 1:6) hatten das Nachsehen. Steffi Lucha (6:0, 6:2) und Franzi Auerweck (6:1, 6:0) gewannen klar.
Manuela Wein kämpfte in der Mittagshitze um den wichtigen letzten Punkt, nach verlorenem ersten Satz und einem
0:3 Rückstand drehte sie das Spiel noch zu ihren Gunsten und ließ die Zuschauer im Champions-Tiebreak jubeln (4:6, 6:4, 10:7).
Bei dem 3:3 Zwischenstand zählte nun die Doppeltaktik und hier hatte Neuching die Nase vorn.
Steffi Lucha/Elke Zec machten kurzen Prozess (6:0, 6:1), Corinna Wolf/Franzi Auerweck (6:3, 6:1) und Manu Wein/Tanja Hopfner (6:1, 6:4) ließen ebenfalls nichts anbrennen.
Die Damen bedanken sich bei der Firma HAWE Hydraulik SE herzlich für das gesponserte Outfit. Die Spielerinnen treten mit neuen Tops, sowie Trainingsjacken an.
Auf dem Foto: hinten v. links Doris Zehetmeier, Elke Zec, Tanja Hopfner, Katrin Frank, Franzi Auerweck und Manu Wein
vorne v. links: Katrin Gutknecht, Steffi Lucha, Corinna Wolf, Kerstin Maier und Diana Sandner
nicht auf dem Foto: Theresa Winter, Ivonne Hermansdorfer und Manuela Steiner

... mehr...weniger...

2 Jahre her

Load more

Tennis-Teams

Herren 40 Spielgemeinschaft mit dem SV Hohenlinden:

Schmid Martin LK10
Petschinka Heinrich LK13
Dr. Mentzel Ralf LK14
Kerscher Matthias LK15
Hochhard Rudi LK18
Hopfner Markus LK19
Weinsteiger Herbert LK19
Hermansdorfer Lorenz LK20
Petschinka Robert LK20
Pioli Franko LK21
Weindl Erwin LK23
Liebl Thomas LK23
Wolf Ingo LK23
Bickl Helmut LK23
Rauch Herbert LK23
Käsmair Robert LK23

Damen (Vierer-Mannschaft) Kreisliga:

Bähr Kerstin LK17
Fellermair Regina LK19
Cerny Corinna LK20
Fellermair Hannah LK21
Frank Katrin LK23
Rauch Nicole LK23
Bähr Simone LK23
Koschewa Helen LK23

Training: montags 18:30 -20 Uhr, 2 Plätze

Damen 30 Bezirksliga Super:

Zehetmeier Doris LK7
Wolf Corinna LK8
Zec Elke LK10
Auerweck Franzi LK11
Winter Theresa LK14
Wein Manuela LK14
Gutknecht Katrin LK15
Maier Kerstin LK15
Sandner Diana LK16
Hermansdorfer Ivonne LK23
Hopfner Tanja LK23
Steiner Manuela LK23

Training: dienstags 18:00-20 Uhr, 2 Plätze

Termine & Ergebnisse

Infos zur Verfügung gestellt vom Bayerischen Tennis-Verband | www.btv.de